Walkenhorst Gruppe

Walkenhorst Gruppe

In der dritten Generation von Familie Walkenhorst geführt, ist die Walkenhorst Gruppe ein Paradebeispiel für ein erfolgreiches Traditionsunternehmen. Jahrzehntelange Erfahrung in der Automobilbranche, eine gute Portion Unternehmergeist und das richtige Gespür für den Markt haben dazu geführt, dass die Walkenhorst Gruppe zu einem der größten Autohändler in Deutschland zählt. 350 Mitarbeiter sorgen für höchste Servicequalität an den Standorten Melle, Ibbenbüren, Osnabrück 2x, Gütersloh, Diepholz, Vechta und Cloppenburg. Geführt wird die Walkenhorst Gruppe inzwischen von Henry Walkenhorst, Markus Bichowski, Peter Schöne und Stephan Schulte.

Das Fundament der Walkenhorst Gruppe besteht aus dem Vertrieb nationaler und internationaler Automarken und die damit verbundene Serviceleistung in den Fahrzeugwerkstätten. 1954 begann Friedrich Walkenhorst mit dem ersten Händlervertrag für BMW im Stammhaus der Walkenhorst Gruppe in Melle. Die Angebotsvielfalt erweiterte sich in den letzten 60 Jahren um die Marken ALPINA, MINI sowie Hyundai. Kunden schätzen die Zuverlässigkeit, das Knowhow, die Freundlichkeit und die Kompetenz der Mitarbeiter.

Walkenhorst steht für:

  • Ihre persönliche Mobilität zu fairen Preisen
  • hervorragenden Werkstattservice
  • attraktive Finanzierungs- und Leasingangebote
  • preiswerte Gebrauchtwagen mit Garantie
  • eine Produktpalette vom Cityflitzer bis zum Transporter
  • Gesamtlösungen für Ihren Firmen-Fuhrpark

Chronologie

  • Walkenhorst. Wir lieben Autos. Seit über 60 Jahren steht der Name Walkenhorst für automobile Leidenschaft. Als Full-Service Dienstleister bieten wir Ihnen in acht Autohäusern alles, was Sie sich rund um Ihre persönliche Mobilität wünschen: Vom Hol- & Bring-Dienst beim Werkstatttermin, feste Service-Preiszusagen über die individuelle Konfiguration Ihres Wunschautos und preiswerte Gebrauchtwagen mit Garantie bis hin zur kompetenten Reifenberatung. Selbst die Vermittlung einer günstigen Kfz-Versicherung des LVM bekommen Sie bei uns aus einer Hand. Lassen Sie sich anstecken von unserer automobilen Begeisterung. Und überzeugen Sie sich von unserer Servicequalität: „Wir haben heute ein stark motiviertes Team, von dem ein Großteil bei uns gelernt hat. Wir sind gut aufgestellt, bieten jedem Kunden einen Premiumservice und schauen selbstbewusst in die Zukunft. All das ist nur möglich aufgrund des persönlichen Engagements jedes einzelnen Mitarbeiters. Darauf bin ich stolz.” Henry Walkenhorst.
  • 15. Juli 1954 Ausstellung der Handwerkskarte an den Kraftfahrzeugmeister Friedrich Walkenhorst: Betrieb einer Kfz- Werkstatt. Erstes Domizil: alte Gerberei Halle an der Grönenberger Straße in Melle; Handel von Fahrrädern, Mopeds, Rollern und deren Zubehör. Im Zuge des Kleinwagenbooms wurden auch Goggomobile, Kabinenroller sowie Renault Kleinwagen verkauft. BMW Isetta 600 + 700 waren ebenfalls im Programm.
  • 1959 Abschluss Händlervertrag mit der BMW AG. In diesem Jahr übernahm der einzige Sohn Harro F. Walkenhorst die kaufmännische Leitung des Unternehmens und führte es mit väterlicher Unterstützung zu seiner heutigen Bedeutung.
  • 10. Mai 1963 Einweihung der eigenen Betriebsräume am Herrenteich 21 in Melle. Es kam der Betrieb einer ESSO Tankstelle hinzu. Durch steigenden Umsatz der BMW Automobile wurden Zweiräder aus dem Reparatur-Programm genommen. Nach sechs Jahren reichte der Betrieb den gestiegenen Anforderungen nicht mehr aus: Erwerb eines 5.000 m² großen Grundstückes an der Johann-Uttinger-Straße in Melle.
  • April 1971 Bezug der neu erbauten Hallen, gleichzeitig wurde das Betriebsgelände am Herrenteich durch die meha-Autohandels GmbH –FIAT-Werksvertretung – als Organschaftsunternehmen etabliert.
  • 1975 Im Alter von 64 Jahren verstirbt der Gründer des Unternehmens Friedrich Walkenhorst.
  • Anfang 1976 Abschluss Händlervertrag mit ALPINA.
  • Dezember 1976 Einweihung der doppelgeschossigen Ausstellungshalle mit insgesamt 650 m² Stellfläche für Neu- und Gebrauchtwagen.
  • Januar 1988 Einstieg von Henry Walkenhorst, Enkel des Firmengründers.
  • März 1993 Fertigstellung der Erweiterung des Hauses Melle durch modernen Neubau an der Johann-Uttinger-Straße. Entstehung der „Walkenhorst Pyramide“, die bis Ende der neunziger Jahre als Logo verwendet wurde.
  • September 1999 Übernahme eines BMW Handelsbetriebes in Ibbenbüren an der Rudolf-Diesel-Straße.
  • April 2000 Eröffnung BMW & MINI Autohaus Osnabrück, Sutthauser Straße.
  • November 2003 Übernahme BMW Vertriebsgebiet Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Harsewinkel; Übernahme Autohaus Bresser (Harsewinkel).
  • 2. März 2005 Eröffnung des neuen BMW & MINI Autohauses in Gütersloh.
  • 4. März 2006 Eröffnung des Renault und Dacia Autohauses Hasepark in Osnabrück.
  • 13. Mai 2006 Erweiterung der Angebotspalette in Melle um die Marke Hyundai.
  • 5. August 2016 Erweiterung der Angebotspalette im Autohaus Ibbenbüren um die Marke KIA.
  • März 2008 Erweiterung der Angebotspalette in Osnabrück um die Marken Hyundai & Nissan. Das Autohaus Hasepark wird dafür mit einem Neubau vergrößert.
  • Juni 2008 Einrichtung eines eigenen MINI Autohauses in Osnabrück direkt neben dem bestehenden BMW Betrieb an der Sutthauser Straße.
  • September 2008 Übernahme eines BMW Handelsbetriebes in Diepholz an der Wankelstraße.
  • November 2008 Eröffnung des neuen Hyundai & Nissan Autohauses Hasepark in Osnabrück.
  • April 2009 Eröffnung des neuen Renault und Dacia Autohauses Dammstraße in Gütersloh.
  • Juli 2009 Eröffnung des neuen KIA Autohauses in Ibbenbüren.
  • September 2009 Erweiterung der Angebotspalette in Gütersloh um die Marke Hyundai.
  • Januar 2012 Erweiterung der Angebotspalette in Gütersloh um die Marke Wiesmann.
  • September 2012 Abschluss Händlervertrag für BMW und MINI in Vechta und Cloppenburg.  
  • Juli 2013 Trennung von der Marke KIA an den Standorten Autohaus Hasepark Osnabrück und Ibbenbüren.
  • Oktober 2013 Eröffnung des neu gebauten BMW Autohauses in Vechta.
  • November 2013 Agent für BMW i in Osnabrück Sutthausen.
  • März 2014 Eröffnung des neu gebauten BMW Autohauses in Cloppenburg.
  • September 2014 Erweiterung der Angebotspalette in Ibbenbüren um die Marke Nissan.
  • März 2017 Erweiterung der Angebotspalette in Vechta um die Marke MINI Service.
  • Juni 2017 Im Alter von 77 Jahren verstirbt der Senior-Chef Harro F. Walkenhorst.
  • Februar 2018 Erweiterung der Angebotspalette in Melle um die Marke MINI Service.
  • Mai 2018 Eröffnung des neu gebauten Stammsitzes: BMW, ALPINA, MINI Service & Hyundai Autohaus in Melle.
  • Juni 2018 Trennung von der Marke Nissan an den Standorten Autohaus Hasepark Osnabrück und Ibbenbüren.
  • August 2019 Trennung von den Marken Renault & Dacia am Standort Autohaus Hasepark Osnabrück sowie Verkauf der Hyundai, Renault und Dacia Filiale Dammstraße Gütersloh an die Mattern Gruppe.
  • August 2019 Erweiterung der Angebotspalette am Standort Autohaus Hasepark Osnabrück um das Gebrauchtwagenzentrum für BMW & MINI.

Die Walkenhorst Gruppe ist bereits seit über 60 Jahren am Markt erfolgreich und betreibt acht Autohäuser mit Standorten in Melle, Ibbenbüren, Osnabrück (2x), Gütersloh, Diepholz, Vechta und Cloppenburg für die Marken BMW, MINI, ALPINA und Hyundai.